Raumordnung und Raumplanung in der Schweiz

Szerzők

  • Messerli Paul Universität Bern
  • Weiss Hans Landschaftsschutz Schweiz

DOI:

https://doi.org/10.32976/stratfuz.2023.32%20

Kulcsszavak:

multilevel space-time organization, territorial development in a federalist state, Swiss governance of territorial development, spatial planning in Switzerland, spatial planning policy

Absztrakt

Die meisten europäischen Staaten verfügen heute über ein Planungssystem, das durch die territoriale Organisation und politische Konstitution strukturiert ist. Im folgenden Text skizzieren die Autoren das Raumplanungssystem der Schweiz im historischen Kontext. Nach einer Begründung der Notwendigkeit einer Planung des Raumes als Instrument der politisch gewollten Raumentwicklung macht die Beschreibung wichtiger Erweiterungen rumplanerischer Massnahmen deutlich, durch welche raumerschliessenden Technologien und gesellschaftlichen Problemwahrnehmungen diese ausgelöst wurden. Das heutige dreistufige Planungssystem der Schweiz wird dann im Rahmen des Verfassungsauftrages und der raumordnungspolitischen Ziele vorgestellt. Mit der abschliessenden Beurteilung der Wirksamkeit unseres Raumplanungssystems mit seiner mehrstufigen Kompetenz- und politischen Machtverteilung werden schliesslich dessen Möglichkeiten und Grenzen ausgelotet.

Szerző életrajzok

Messerli Paul , Universität Bern

Professor Emeritus, Geografisches Institut, Universität Bern

Weiss Hans, Landschaftsschutz Schweiz

Cultural engineer ETHZ, em. Head of the foundation „Landschaftsschutz Schweiz“, and Head of the Fonds Landschaft Schweiz“

Hivatkozások

BAK Economics AG 2021: Regionale Erreichbarkeit der Schweiz 2021.

Bundesamt für Raumentwicklung ARE 2005: Raumentwicklungsbericht.

Diener R. et al. 2005: Die Schweiz ein städtebauliches Portrait. Birkhäuser.

Häberli, R. et al. 1991: mit Kulturboden-Bodenkultur. Vorschläge für eine haushälterische Nutzung des Bodens in der Schweiz. Verlag der Fachvereine vsf Zürich.

Lauer, D. 2022: Warum die Gegenwart oft die Zukunft übertrumpft. Deutschlandfunk Kultur, 26.6.2022.

Messerli, P. 2011: Der Weg der Schweiz zum Werkplatz, Finanzplatz, Denkplatz und zurück. In: Schweiz: Geographie, Geschichte, Wirtschaft, Politik; Schneider-Sliwa R; (Hrsg.), Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt: 43-48.

Mittelstrass, J. 1992: Leonardo-Welt. Suhrkamp Verlag.

Richtplan Kanton Bern 2030 vom 13.9. 2023.

Schretzenmayr, M. et al. 2017: Die Schweiz plant. Dokumente zur Geschichte der Raumplanung. ETH Zürich.

Schweizerischer Bundesrat 1996: Grundzüge der Raumordnung Schweiz.

Thierstein, A. et al. 2003: Europäische Metropolregion Zürich. In: Geographische Rundschau 55 (2003), Heft 9:29.

Wachter, D. 2011: in Schweiz: Geographie, Geschichte, Wirtschaft, Politik; Schneider-Sliwa R; (Hrsg.), Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt: 180-185.

##submission.downloads##

Megjelent

2023-12-14

Hogyan kell idézni

Messerli, P. ., & Weiss, H. (2023). Raumordnung und Raumplanung in der Schweiz. Észak-magyarországi Stratégiai Füzetek, 20(04), 5–16. https://doi.org/10.32976/stratfuz.2023.32

Folyóirat szám

Rovat

Tanulmányok